Rust en Vrede

Rust en Vrede

P.O. Box 473
Stellenbosch 7599
South Africa
Telefon +27 21 881 3881

Webseite: Rust en Vrede

rust_en_vrede_02

rust_en_vrede_01

Dieses Weingut, auf dem schon im 18. Jahrhundert Wein angebaut wurde, wird nach dem Weggang des Winzers Kevin Arnold im Jahr 1997 nun von Jannie Engelbrecht geführt. Neu dabei ist der vielversprechende Weinmacher und frühere Saxenburg-Assistent, Louis Strydom. Und passend zur Verjüngungswelle werden nun mehr als 40 Hektar Rebfläche mit virusresistentem Pflanzmaterial bepflanzt. Die ohnehin gute Qualität der Weine von Rust en Vrede wird somit noch durch eine aufregend neue Fruchtkonzentration verstärkt, die zur klassischen Eleganz der Weine passt. Der Weinkeller wurde modernisiert und erweitert. Die jährliche Produktion sollte sich schon bald auf rund 24 000 Klsten verdoppein.

Während viele andere Weingüter mit Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc den Bordeaux-Weg einschlugen,

hat der Rust en Vrede Estate Wine immer eine Kap-Identität bewahrt, da er in erster Linie aus Cabernet Sauvignon und Shiraz besteht. In den neueren Jahrgängen spielt der Merlot eine, wenn auch geringe, Rolle. Aber der Estate Wine ist immer noch ein Wein, der die sortentypische Stärke und Struktur des Cabernet mit dem süßen Fruchtaroma von Maulbeeren und der Würze und Pfeffrigkelt des Shiraz in sich vereinigt.

Der sortenreine Shiraz ist ebenfalls ein großartiger Wein; in ihm verbinden sich das Fruchtaroma von neuen Klonen und die süße Vanilleamerikanischer Eiche mit der typlschen Rauchnote, die das Markenzeichen von Rust en Vrede ist.

Der Cabernet Sauvignon ist für seine Sorte typisch. Der Merlot ist weich, geschmeidig, ein Wein, der den Mund ausfüllt, mit einer sanfteren Eichennote als die seiner Stallgefährten. Und der seltene sortenreine Tlnta Barocca weist eine frische, neue Fruchtigkeit auf.